Brancheninteressen durchsetzen

Der BFW Landesverband Nord e. V. vertritt die mittelständische Immobilienwirtschaft in

  • Hamburg,
  • Mecklenburg-Vorpommern und
  • Schleswig-Holstein.

Für ihre Interessen setzt er sich gegenüber Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Medien ein. Wir sind das Sprachrohr, das an den richtigen Stellen das Praxiswissen unserer Mitglieder einbringt und ihren Standpunkt artikuliert. So stärken wir die Branche.

Dienstleister und Türöffner

In unseren Veranstaltungen zeigen wir die Themen von heute und morgen auf. Für unsere 230 Mitglieder sind wir Interessenvertreter, Türöffner und vorausschauender Dienstleister.

Lesen Sie auf diesen Seiten mehr über den BFW Nord!

  • Agenda Aktuell

    Aus der Mitgliedschaft: wph goes Nepal
    BFW (Bundesverband für Immobilien- und Wohnungsunternehmen) lädt seine Mitglieder zum zweiten Freiwilligen-Einsatz mit Habitat for Humanity ein / in einer Erdbebenregion in Nepal sollen die Helfer Häuser für zwei betroffene Familien errichten / wph Wohnbau und Projektentwicklung Hamburg GmbH entsendet zwei Mitarbeiterinnen
    1. Oktober 2019 mehr
  • Pressemitteilungen

    BFW warnt: SPD-Vorschläge gleichen Rezept zur Zerstörung des Wohnungsmarktes
    „Die Vorschläge der SPD-Bundestagsfraktion gleichen einem Rezept zur Zerstörung des Wohnungsmarktes. Die Umsetzung hätte unweigerlich einen bundesweiten Einbruch des Wohnungsneubaus und mehr soziale Kälte zur Folge. Das Märchen, mit einem Mietenstopp mehr Zeit für den Wohnungsneubau zu gewinnen, glaubt niemand mehr. Schließlich wird der Neubau seit Jahren weiter erschwert statt erleichtert. Die SPD-Vorschläge würden das Investitionsklima komplett vergiften und den Unternehmen den letzten Rest an Planungssicherheit nehmen“, kritisierte BFW-Präsident Andreas Ibel heute in Berlin.
    24. September 2019 mehr