Direkt zum Inhalt wechseln

IFB/BFW Informiert – Aktuelle Fördertrends 2024

„Neue Fördertrends 2024: aktuelle Förderbedingungen in Hamburg und Wissenswertes über das Hamburgische Klimaschutzgesetz, Wärmeplanung sowie PV/Gründachpflicht“

Die IFB Hamburg ist die Förderbank der Freien und Hansestadt Hamburg. Sie bündelt die Förderprogramme für Wohnen, Umwelt, Wirtschaft und Innovation. Ihre Förderberatung unterstützt bei der Auswahl und Beantragung von Fördermitteln. Für die Immobilienwirtschaft bietet sie ein umfangreiches Förderangebot an.

Seit Jahresbeginn 2024 hat die IFB Hamburg in vielen Programmen aus den Bereichen Neubau und Modernisierung veränderte Förderkonditionen bzw. Anforderungen sowie ganz neue Angebote, die in dieser Veranstaltung vorgestellt werden, wie z.B. die Förderung der Regenwasserzisternen oder das subventionierte Energiedarlehen für die Finanzierung einzelner Energiesparmaßnahmen. Besonders interessant dürfte für Sie im Mietwohnungsneubau der 3. Förderweg sein. Dank langfristiger Darlehen mit vergünstigten Zinsen, Baukostenzuschüssen und laufenden Zuschüssen wird der Bau von preisgünstigen Mietwohnungen für Menschen mit mittlerem Einkommen ermöglicht. 

Seit Beginn dieses Jahres sind neue gesetzliche Vorgaben in Kraft getreten aus denen sich unter anderem auch Anforderungen an die Gebäudeenergieversorgung ergeben. Herr Christian Stüwe von der BUKEA stellt in diesem Kontext das Hamburgische Klimaschutzgesetz (HmbKliSchG) und das Gebäudeenergiegesetz (GEG) vor. Dabei werden die Auswirklungen für die Wohnungswirtschaft, insbesondere die Gebäudeenergieversorgung sowie PV/Gründachplichten betreffend, verdeutlicht. Die Regelungen werden im Detail vorgestellt und es wird auf die Verzahnung der Bundes- und Landesvorgaben eingegangen. Darüber hinaus erläutert Herr Stüwe das Wärmeplanungsgesetz (WPG) und stellt die kommunale Wärmplanung in Hamburg vor. 

Die Veranstaltung findet statt am 

MONTAG, den 29. April 2024 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

(Eintreffen ab 14:30 Uhr mit Kaffee und Kuchen)

in der Hamburgischen Investitions- und Förderbank, Besenbinderhof 31, 20097 Hamburg. 

Die Veranstaltung ist für BFW Mitglieder kostenfrei! Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Teilnahmegebühren

BFW Mitglieder: kostenfrei
Nicht-Mitglieder: 69,00 € pro Person zzgl. MwSt.

Anmeldung