Profil

Der Verband der mittelständischen Immobilienwirtschaft stellt sich vor.

Der BFW Landesverband Nord e.V. mit Sitz in Hamburg vertritt, unter dem Dach des Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW), seit 1946 die Interessen der primär mittelständischen privaten und unternehmerischen Immobilienwirtschaft in den Regionen

· Hamburg, · Schleswig-Holstein und · Mecklenburg-Vorpommern.

Treibende Kraft für den Neubau

In Norddeutschland realisieren unsere Mitgliedsunternehmen rund 60 Prozent des gesamten Wohnungsneubaus. Insofern sind sie die stärkste Kraft, wenn es darum geht, dringend benötigten Wohnraum in unserer Region zu schaffen. Über 200 Mitgliedsunternehmen bauen auf unsere Unterstützung bei Politik und Verwaltung.

Dazu gehören:

· Bauträger, · Projektentwickler, · Bestandshaltende Wohnungsunternehmen, · Verwaltungs- und Vermietungsgesellschaften,
· Banken und geschlossene Fonds im Wohn- und Gewerbebau, · Dienstleistungsunternehmen der Immobilienbranche,
· Architekten, · Rechtsanwälte und Steuerberater

Nah an Entscheidungsträgern

Unsere Mitglieder profitieren von unserer „doppelten Struktur“ aus Bundes- und Landesverband. Mit acht Landesverbänden in ganz Deutschland sind wir überall nah am Geschehen. So können wir eng mit den nationalen, regionalen und kommunalen Entscheidungsträgern agieren. Was unsere Mitglieder davon haben: den entscheidenden Informationsvorsprung für Meinungsbildung und wichtige unternehmerische Entscheidungen.

Von der politischen Interessensvertretung über Öffentlichkeitsarbeit bin hin zur Weiterbildung – verschaffen Sie sich auf unserer Homepage einen Überblick über unser umfangreiches Leistungsspektrum.