Profil

Verwurzelt im Norden, vernetzt im Bund

Im BFW Landesverband sind rund 230 Mitglieder organisiert. Dazu zählen

  • bestandshaltende Wohnungsunternehmen,
  • Projektentwickler,
  • Bauträger,
  • Verwaltungs- und Vermietungsgesellschaften,
  • Banken und Versicherer,
  • geschlossene Fonds im Wohn- und Gewerbebau,
  • Dienstleistungsunternehmen der Immobilienbranche,
  • Architekten
  • sowie Rechtsanwälte und Steuerberater.

Sie

  • verwalten circa 180.000 Wohnungen in Norddeutschland und
  • halten weitere 3,4 Millionen Quadratmeter an Büro- und Gewerbeflächen im Bestand.

In Norddeutschland realisieren unsere Mitgliedsunternehmen rund 60 Prozent des gesamten Wohnungsneubaus. Sie sind die stärkste Kraft, wenn es darum geht, dringend benötigten Wohnraum in unserer Region zu schaffen. Damit gehört der BFW Landesverband Nord zu den zentralen Akteuren der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft im Norden. Seine Vertreter sind in wichtigen Gremien vertreten und werden in die Gesetzgebung eingebunden.

Enge Zusammenarbeit mit dem Bundesverband

Der BFW Landesverband Nord ist einer von acht Landesverbänden des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e. V. (BFW). Diesem gehören als Spitzenverband der mittelständischen Wohnungs- und Immobilienwirtschaft derzeit rund 1.600 Mitglieder und verbundene Unternehmen an. Damit hat seine Stimme in der Bundespolitik Gewicht.

Der BFW Landesverband Nord arbeitet eng mit dem Bundesverband zusammen. Gemeinsam organisieren sie Branchenveranstaltungen und vertreten die Interessen der Immobilienwirtschaft nach außen. Die Mitgliedsunternehmen des BFW Landesverbands Nord können auch auf die Leistungen des Bundesverbands.

Erfahren Sie hier mehr über eine Migliedschaft im BFW.