• Unsere Handlungsfelder

    Entwickeln, bauen und erhalten von Immobilien bedeutet heute das Jonglieren mit rechtlichen Vorgaben in einem expansiven Kostenfeld. Der BFW Nord konzentriert sich bei seiner Arbeit auf diese Kerngebiete der mittelständischen Immobilienwirtschaft.

    Wir zeigen Lösungen, bereiten Wege und verknüpfen die Akteure mit Politik und Verwaltung.

    Erfahren Sie unter Agenda Aktuell die neuesten Informationen aus unserer Verbandsarbeit.

  • Technik

    Neue Technologie muss wirtschaftlich sein. Wir beobachten und bewerten technische Entwicklungen bezüglich Effizienz und Einsetzbarkeit. Nicht alles, was technisch möglich ist, ist wirtschaftlich sinnvoll.

    mehr
  • Markt

    Mit seriös recherchierten Brancheninformationen und belastbaren Markt- und Konjunkturdaten schaffen wir zuverlässige Handlungsempfehlungen für Bauträger, Projektentwickler und Bestandshalter.

    mehr
  • Quartiersentwicklung

    Vom Gebäude zum Quartier zur Gesellschaft – gebaute Umwelt ist wesentlicher Bestandteil unseres gesellschaftlichen Miteinanders. Wir arbeiten an den Rahmenbedingungen für lebenswerte und bezahlbare Stadtentwicklung.

    mehr
  • Steuern

    Realitätsnahe Abschreibungen als Anreiz für den Wohnungsbau, eine familienunternehmenfreundliche Erbschaftsteuer, die Vermeidung von Substanzbesteuerung: Wir kämpfen für unsere Mitglieder als Verband mit klaren Positionen.

    mehr
  • Recht

    Bau-, Miet und WEG-Recht sind stetiger Veränderung durch aktuelle Rechtsprechung unterworfen. Wir informieren und beraten unsere Mitglieder und begleiten die Politik durch stetigen Wissenstransfer in aktuellen Gesetzgebungsverfahren.

    mehr
  • Entwickeln

    Vom Grundstück - übers Gebäude  - zum Quartier -  zur Gesellschaft: gebaute Umwelt ist wesentlicher Bestandteil unseres gesellschaftlichen Miteinanders. Wir arbeiten an den Rahmenbedingungen für lebenswerte und bezahlbare Stadtentwicklung.

    mehr
  • Bauen

    Unsere Mitglieder errichten rund 60% des Neubaus in Norddeutschland und sind damit die Hauptantriebskraft für die Erstellung bezahlbaren Wohnraums in der Region. Diese wirtschaftliche und gesellschaftliche Kraft bündelt der BFW Nord und setzt sie maßgeblich auf allen politischen Ebenen ein.

    Zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Wohnungsneubau ist der BFW Nord in mehreren Bündnissen zwischen der Wohnungswirtschaft sowie Politik und Verwaltung vertreten.

    mehr
  • Erhalten

    Unsere Mitglieder verwalten einen Wohnungsbestand von 180.000 Wohnungen, betreuen rund 3,4 Millionen Quadratmeter Büro- und Gewerbeflächen. Gerade vor dem Hintergrund der ehrgeizigen Ziele des Klimaschutzes und den Herausforderungen der Bestandsmodernisierungen ist die Expertise des BFW bei Politik und Verwaltung stärker gefragt denn je.

    mehr