Lade Veranstaltungen

2. Digitalisierungsforum Nord

26. April um 10:30 - 19:00 Uhr
BFW 4.0 – Der Norden – Smart, Innovativ und digital.

Der BFW Landesverband Nord und der BFW Bundesverband gehen mit dem Digitalisierungsforum BFW 4.0 in das zweite Jahr.

Unterstützt werden wir in diesem Jahr von GSK Stockmann Rechtsanwälte, einer der führenden, unabhängigen Wirtschaftskanzleien in Deutschland, die als Kooperationspartner mit an Bord sind.

Ganz im Unternehmenscredo von GSK „Im Leben kommt es darauf an, Probleme nicht nur zu erkennen, sondern Wege und Lösungen zu finden“, zeigen wir dies bei der „Digitalisierung“ an konkreten Beispielen für die Immobilienwirtschaft auf.

In spannenden Keynotes und Diskussionsrunden präsentieren Immobilienunternehmen den aktuellen Stand in der Praxis. Wir zeigen Hürden und Herausforderungen auf und stellen Lösungsansätze und Visionen vor. Ganz besonders freuen wir uns auf die Präsentationen der Start up- und Grown up-Unternehmen.

Ziel auch dieser Veranstaltung ist es, Spielräume für langfristige Synergien aufzuzeigen und den Teilnehmern einen Informationsvorsprung zu schaffen.

Treten Sie mit unseren Mitgliedern und den Speakern in den Dialog.

Profitieren Sie von den Informationen und dem direkten Austausch.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Programmheft pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BFW Nord Service GmbH.

  • Programm

    10.30 Uhr Registrierung & Begrüßungskaffee

    11.00 Uhr Begrüßung:
    Andreas Ibel, Präsident BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.
    Lars Bollensen, Partner GSK Stockmann Rechtsanwälte

    11.15 Uhr  Grußwort – Perspektiven der Hamburger Stadtentwicklung im Bereich Smart City
    Christoph Lindemann – Freie und Hansestadt Hamburg

    11.30 Uhr  Zukunft Energiespeicher – Quartier, Gebäude & E-Mobility
    Dr. Andreas Rückemann, Head of Sales Europe Mercedes-Benz Energy GmbH

    12.00 Uhr BIM im Schiffbau – Status Quo und zukünftige Entwicklungen
    Oliver Behrendt, General Counsel MV Werften

    12.30 Uhr Start up, Grown up, Fuck up, Industry – Best Practice
    Start-ups stellen Projekte mit BFW-Mitgliedsunternehmen vor

    Wohnungsbaugesellschaft Rebien mbH – WeWash GmbH
    Becker & Kries Holding GmbH & Co. KG – immomio GmbH
    Wentzel Dr. (GmbH & Co.) KG – casavi GmbH

    13.00 Uhr Mittagspause, Networking, Meet the Start ups

    14.00 Uhr Wandel zum digitalen Immobilienunternehmen
    Kevin Mattiszik, Bauwens Construction GmbH & Co. KG

    14.20 Uhr  Moderne Bauformen und Innovationen im Bereich Architektur – Bauen der Zukunft in der Smart City von Morgen
    Tim-Philipp Brendel, Baumschlager Eberle Architekten

    14.40 Uhr Industrie 4.0 stellt Innovationen vor:
    Smart Living @ Home: Einblicke, Produkte und Lösungen aus Fujisawa und Future Living Berlin
    Dr. Benedict C. Doepfer – Panasonic

     

    Effiziente Mobilitäts- und Energiekonzepte für Projektentwickler
    Tajo Adler – Adler Smart Solution

     

    15.15 Uhr Start up, Grown up, Fuck up, Industry – Best Practice
    Industrie 4.0 sowie Startups stellen sich vor
    Lift Technology GmbH, Vattenfall, White Grid GmbH

    15.30 Uhr Kaffeepause, Networking, Meet the Start ups

    16.00 Uhr Gesprächsrunde
    Reality Check: Wo stehen wir bei der Digitalisierung/ Projektentwicklung auf dem Weg hin zur Smart City?
    Prof. Dr. Heiko Meinen, Hochschule Osnabrück
    Christoph Gröner, CG Gruppe
    Sven Graefe, Otto Wulff Bauunternehmung
    Dr. Dietmar Möller, MERCKGROUP

    16.45 Uhr Start up, Grown up, Fuck up, Industry – Best Practice
    Industrie 4.0 sowie Startups stellen sich vor
    Animus GmbH & Co. KG, BIM 2.0 GmbH, PYUR, Roto, Zinsland, CIDO

    Ab 17.15 Uhr Fazit, Get ready for Proptech, Networking, Freibier

    Veranstaltungsmoderation:
    Norman Meyer, Leiter digitale Geschäftsmodelle, Drees & Sommer
    Lars Bollensen, Partner, GSK Stockmann Rechtsanwälte

Details

Datum:
26. April
Zeit:
10:30 - 19:00 Uhr

Veranstalter

BFW Nord Service GmbH
Telefon:
040 46897770
Webseite:
www.bfw-nord.de

BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.
Telefon:
030 / 32781 - 0
E-Mail:
Webseite:
www.bfw-bund.de

Veranstaltungsort

Altonaer Museum
Museumstraße 23
22765 Hamburg,
+ Google Karte
Webseite:
www.altonaermuseum.de

Mit besonderer Unterstützung durch

Sponsoren

Unternehmen stellen sich vor

  • ANIMUS ist eine Quartierssoftware für die Immobilienbranche, die die Komponenten Services, Social, Verwaltung und Smart Home in einer App verbindet. Die Web-Applikation ist als White-Label Lösung für B2B-Kunden in Wohnquartieren, Gewerbeparks oder Bürogebäuden einsetzbar und trägt dabei zur Prozessoptimierung sowie Kostenreduktion bei und schafft zusätzlich einen neuen Marketing- und Vertriebskanal. ANIMUS steht für Information, Kommunikation und Services rund um das Quartier – und treibt die Digitalisierung des Immobilienunternehmens voran. Der offene Plattformansatz steht für das digitale Ökosystem rund um die Immobilie.

    animus.de
  • Das 2015 gegründete Münchner Unternehmen casavi bietet eine Kommunikations- und Produktivitäts-Plattform für die digitale Immobilienverwaltung an. casavi ermöglicht Wohnungsunternehmen und Verwaltungen ihre Kommunikations- und Servicevorgänge im Immobilienumfeld nicht nur einfacher und effizienter, sondern auch kundenfreundlicher zu gestalten. Der Funktionsumfang eines digitalen Vorgangsmanagements wird dabei um eine WEG- und Mieterservice-App sowie Schnittstellen zur vorhandenen Abrechnungssoftware ergänzt.

    www.casavi.de
  • Die Uniberry GmbH hat mit CiDO ein schlüsselloses Zugangsmanagementsystem entwickelt, das Paketboten, Lieferanten und anderen Dienstleistern automatisch den Zugang zum Eingangsbereich von Mehrfamilienhäusern ermöglicht. Wir setzen dabei auf QR- oder Barcodes, die durch einen Scanner im Eingangsbereich erfasst werden. Diese Codes sind häufig bereits vorhanden oder lassen sich einfach generieren und verteilen. Wir ermöglichen einen flexiblen On-Demand-Zugang für Mehrfamilienhäuser, der ganz im Zeichen der Digitalisierung steht. Damit erleichtern wir das Gebäudemanagement enorm und ebnen den Weg für neuartige Liefer- und Servicekonzepte fernab der Hauptverkehrszeiten.

    cido.io
  • Die digitale Plattform für modernes und effizientes Verwalten: facilioo unterstützt Immobiliengesellschaften und Handwerker bei der Instandhaltung und dem Betrieb von Immobilien. Kommunikation mit allen Beteiligten, mehr Zeit für wichtige Dinge. Live dabei – an jedem Ort und auf jedem Gerät.

    www.facilioo.de
  • Immomio entwickelt und betreibt ein innovatives Interessentenmanagement für den Vermietungsprozess von Wohnungen. Seit der Gründung im Jahre 2014, verfolgt Immomio die Vision Anbieter und Interessenten von Immobilien auf digitalem Wege schnell und einfach zusammenzuführen. Mit Hilfe seiner Bewerbungsplattform und dem webbasierten Termintool hilft Immomio seinen Kunden ihre Vermietung zu digitalisieren. Dabei setzt Immomio auf zukunftsfähige, webbasierte Technologien, um den gesamten Prozess so einfach wie möglich zu gestalten. Mit Hilfe von Schnittstellen lässt sich Immomio nahtlos in die Arbeitsprozesse jedes Unternehmens integrieren.

    www.immomio.de
  • Junkers Bosch bietet intuitiv-einfache Heiztechniklösungen für das vernetzte Zuhause. Dazu gehören effiziente, ressourcenschonende  und zukunftsorientierte Heizungs- und Warmwasserlösungen wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräte, Solarthermie-Anlagen und Wärmepumpen-Lösungen – und dies für bis zu 300 Wohneinheiten. Die Produkte überzeugen durch eine konsequente Einfachheit bei Planung, Installation und Betrieb sowie durch ein klares und einzigartiges Design.

    www.junkers.com
  • Der LIFT GUARDIAN digitalisiert Aufzüge über modernste schnittstellenfreie Sensorik. So hat der Betreiber jederzeit das Wissen über den Zustand und die Sicherheit der Aufzugsanlage und drohende Ausfälle lassen sich häufig schon erkennen bevor die Nutzer es merken. Der LIFT GUARDIAN ist die Digitalisierungslösung für die Aufzugseigentümer sowie -betreiber und ist unabhängig von Hersteller, Baujahr oder Wartungsfirma des Aufzugs. Der LIFT GUARDIAN ist ein Startup in der letzten Pilotierungsphase und kommt Anfang 2019 auf den Markt.“

    www.lift-technology.de
  • PŸUR ist die gemeinsame Marke der Tele Columbus AG, gewachsen aus den Markenwelten von Tele Columbus, primacom und pepcom. PŸUR steht für Einfachheit, Leistung und Menschlichkeit bei der Versorgung mit Fernsehen, Internet und Telefon. Mit bundesweit 3,6 Millionen Haushalten und einem leistungsstarken Netz auf Glasfaserbasis ist das Unternehmen Deutschlands drittgrößter Kabelnetzbetreiber, hat den regionalen Fokus aber nie verloren: PŸUR ist als Partner immer nahe vor Ort und begleitet Sie mit flexiblen Vernetzungslösungen und digitalen Mehrwertdiensten in die Zukunft.

    www.pyur.com
  • Seit nunmehr 85 Jahren ist Bosch ist Europas führender Hausgerätehersteller. Seine Produkte erzielen mühelos perfekte Ergebnisse und entlasten zuverlässig im Alltag. Zugleich sorgen hochwertige, präzise verarbeitete Materialien und ein zeitloses, international ausgezeichnetes Design für wahrnehmbare Qualität und Nachhaltigkeit. Eine anerkannt hohe Servicequalität bestätigt das Vertrauen der Verbraucher in die Marke und untermauert den Bosch Leitgedanken „Technik fürs Leben“.

    www.bosch-home.com/de/bosch-erleben/objektgeschaeft
  • Innovationskraft und Konzentration auf die Bedürfnisse des Kunden - mit diesen Grundwerten entwickelte sich die 1935 gegründete Roto Dach- und Solartechnologie GmbH zu einem der führenden Hersteller für Dachfenster. Auch Ausstattung, Dachausstiege und Bodentreppen gehören zum Produktportfolio. In ganz Europa beschäftigt Roto rund 1.400 Mitarbeiter an 20 Vertriebsstandorten. Wichtigster Dreh- und Angelpunkt ist seit 2001 Bad Mergentheim. Hier arbeiten 750 Mitarbeiter. Zusammen mit ihren Kollegen in zwei weiteren Produktionsstandorten beweisen sie Tag für Tag, wie durch moderne Prozesse, permanente Neugier und viel Leidenschaft Premium-Produkte entstehen, die spürbaren Kundennutzen stiften. Denn bei Roto steht nicht das Produkt, sondern der Kunde im Mittelpunkt des Handelns.

    www.roto-dachfenster.de
  • Simplifa ist ein junges Unternehmen aus Berlin und möchte das Thema Aufzüge für alle Beteiligten digitaler und einfacher gestalten. Dabei strukturiert, optimiert und betreut es Aufzugportfolios und positioniert sich als neutrale, digitale Schnittstelle zwischen Betreiber und Dienstleister. Durch Bündelung der Aufzüge mehrerer Betreiber zu optimalen Portfoliogrößen wird Verhandlungsmacht kreiert. So profitieren Betreiber und Dienstleister von besseren Konditionen und effizienteren Strukturen.

    www.simplifa.de
  • Unternehmen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft finden in der Vattenfall Real Estate Energy Sales GmbH den idealen Partner: Sie profitieren von exakt auf ihre Branche zugeschnittenen Leistungen – von der attraktiven Strom- und Gasversorgung bis hin zu besonderen Services für mehr Effizienz und weniger Kosten. Dabei unterstützen Sie auch unsere digitalen Online-Portale: Das Bündelportal zeigt transparent die aktuellen Verbrauchs- und Rechnungsdaten sämtlicher Anlagen an. Das Leerstandsportal vereinfacht die Verwaltung von leerstehenden Mieteinheiten. Unsere hohe Innovationskraft macht uns darüber hinaus zu einer kompetenten Anlaufstelle für Unternehmen, die sich beim Thema Elektromobilität zukunftsfähig aufstellen möchten.

    www.vattenfall.de/de/energie-fuer-buendelkunden.htm
  • WeWash ist ein Service, mit dem die gemeinschaftliche Nutzung von Waschmaschinen und Trocknern für alle Beteiligten attraktiv wird. WeWash kann via Telefon, Website oder App genutzt werden. Die Nutzer können einfach, sicher und bequem die nächste freie Maschine – bspw. in Serviced Apartments, Mehrfamilienhäusern oder Studentenwohnheimen – buchen. Wartezeiten oder unnötige Gänge in den Waschraum gehören dank WeWash genauso der Vergangenheit an wie das Ausgeben und Sammeln von Kleingeld oder Waschmarken, da die Abrechnung bargeldlos erfolgt. Das Unternehmen ist Teil der BOSCH-Gruppe und wird von Philip Laukart (CEO) und Dr. Rafael Kirschner (COO) geführt.

    www.we-wash.com
  • White Grid bietet als einziges Unternehmen in Deutschland die Kombination aus Energiezähler und Wechsel-Service für Strom- und Gastarife inkl. Verbrauchsvisualisierung für Privat- und Gewerbekunden an. Dabei werden die Verträge der Zählstellen auf Wunsch vollautomatisch jährlich in den günstigsten oder grünsten Tarif gewechselt. Die Zählerstände können jederzeit per Smartphone abgelesen werden, das spart Wohnungsbaugesellschaften, Vermietern und Verwaltungen Zeit und Geld.

    www.white-grid.de
  • ZINSLAND stellt Immobilienunternehmen Mezzanine-Kapital zur Verfügung, das in einem komplett digitalen Prozess online eingeworben wird. Kapitalanleger können sich mit geringen Beträgen direkt an der Immobilienprojekt-Finanzierung beteiligen. Als Vorreiter in der digitalen Immobilienfinanzierung ist ZINSLAND als einer der Marktführer etabliert und hat bereits die Finanzierung für über 40 Projekte mit einem Gesamtvolumen von mehr als 300 Mio. € realisiert.

    www.zinsland.de
Teilen Sie diesen Beitrag: