Pressemitteilungen (2018)

BFW zum Wohngipfel: Tempo beschleunigt – Widersprüche bleiben

„Bund und Länder verpflichten sich im Abschlusspapier des Wohngipfels, eine Vielzahl von Maßnahmen beschleunigt umzusetzen. Das ist ein echter Erfolg des Gipfels. Die vorhandenen Widersprüche zwischen den Ministerien und den Parteien wurden aber nicht aufgelöst. Deshalb könnten sich die vereinbarten Maßnahmen gegenseitig ausbremsen oder an Kraft verlieren“, sagte BFW-Präsident Andreas Ibel nach dem heutigen Wohngipfel mit Bundekanzlerin Angela Merkel.

mehr

BFW zur Abberufung von Gunther Adler als Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Zur Entscheidung von Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU), Baustaatssekretär Gunther Adler (SPD) in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen, erklärt BFW-Präsident Andreas Ibel: „Die Abberufung von Baustaatssekretär Gunther Adler ist ein erheblicher Verlust in den Bemühungen, mehr bezahlbaren Wohnraum in Deutschland zu schaffen. Die Bundesregierung verliert einen hochqualifizierten und integren Fachexperten, der bei allen Akteuren der Immobilienbranche hohes Ansehen genießt.”

mehr



PM: Serielles Bauen: Problemlöser oder Placebo?

17. September 2018 – In Hamburg präsentierte heute die Saga Unternehmensgruppe ein neues Systemhauskonzept für Geschosswohnungsbauten und Reihenhäuser. Dieses sieht die serielle Fertigung von Immobilien vor – und soll damit Einsparungen bei der Planung und dem Bau von Wohnungen ermöglichen. Auch die mittelständische, private Wohnungswirtschaft befasst sich mit dem seriellen Wohnungsbau. Der Landesverband Nord des Bundesverbands der Freien Immobilien und -Wohnungsunternehmen e. V. (BFW) nennt Potenziale und Risiken.

mehr


Sonder-AfA: Es braucht mutige Entscheidungen, keine faulen Kompromisse!

„Die geplanten Grenzen der Sonderabschreibung gehen an der Realität vorbei. Die Koalition greift hier eins zu eins den 2016 gescheiterten Entwurf auf. Dabei wird ignoriert, dass seitdem zwar viel über die Verringerung von Baukosten gesprochen, aber nichts umgesetzt wurde. Die Baukosten steigen Jahr für Jahr weiter an“, kritisierte BFW-Präsident Andreas Ibel heute den Referentenentwurf des Bundesfinanzministeriums in Berlin.

mehr


Sinkende Baugenehmigungszahlen: Worten müssen endlich Taten folgen!

„Der Rückgang bei den Baugenehmigungszahlen ist ein Warnschuss für die Politik. Durch fortdauerndes Abwarten erreichen wir hier keine Trendwende. Wenn es der Politik wirklich ernst ist mit dem Vorhaben, den Neubau anzukurbeln, müssen Worten endlich Taten folgen!“ forderte BFW-Präsident Andreas Ibel angesichts der Baugenehmigungszahlen des ersten Halbjahres 2018. Diese wurden heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht.

mehr

Web-Pressekonferenz zur BFW-Umfrage: „Digitalisierung in der mittelständischen Immobilienbranche“

Der BFW Bundesverband und der BFW-Digitalisierungsbeirat präsentieren die erste qualitative und quantitative Umfrage zur Digitalisierung der mittelständischen Immobilienwirtschaft. Dabei differenziert die Umfrage zwischen Neubau und Bestand und zwischen den Tätigkeitsbereichen der Unternehmen (Bauträger und Projektentwickler sowie Bestandshalter und Verwalter).

mehr